Pfingsttreffen Europäische Gebirgspiloten Corlier

Dorf und Flugplatz Corlier aus der Rekovolte. Rund 2 Mio Euro hat die EU für die Erstellung dieses Platzes beigesteuert…. EU = Pardies oder Hölle?

Rund 40 Flugzeuge stehen zeitweise dicht gedrängt. Stimmung gut, Wetter gut, Essen gut!

Hans

Zusammenfassung GV SGPV/ Résumé de l’assemblé générale ASPG

An der Generalversammlung der Schweizerischen Gletscherpiloten Vereinigung vom 21. April hat Bruno Bagnoud nach rund 20 Jahren als Präsident sein Amt in jüngere Hände übergeben. Unter grossem Applaus wurde er zum Ehrenpräsidenten der SGPV auf Lebzeiten erkoren. Seine Nachfolge übernimmt Hans Fuchs. Der Vorstand wurde mit Marc Kleiner aus der Romandie ergänzt. Alle statuarischen Sachgeschäfte verliefen ohne Diskussionen.

Lors de l’assemblé générale du 21.04.08 il y a eu un changement à la tête de notre Club. Notre président M. Bruno Bagnoud a pris congé de ce poste et a été élu président d’honneur de l’association Suisse des pilotes de glacier. Comme successeur, M. Hans Fuchs a été élu à la présidence du Club. M. Marc Kleiner en tant que membre a été désigné comme représentant du comité directeur pour la Romandie.

Heinz Wyss, Hans Fuchs, Andreas Furrer, Bruno Bagnoud

Einladung Hüfitreffen 2008

Das diesjährige Hüfitreffen mit Übernachtung auf der Planurahütte findet diese Woche von Donnerstag 8. Mai auf Freitag 9. Mai statt.

Der Termin ist bei Dodo der Hüttenwartin bereits fix reserviert. Sie bitte uns aber um die Meldung der exakten Teilnehmerzahlen. Daher bitte bis spätestens Donnerstag 12.00 ein e-mail an h.fuchs@gletscherflug.ch mit Angabe der Flugzeuge und Namen der Teinehmer.

Ich freue mich und hoffe auf eine rege Beteiligung.

Hans Fuchs

Alle Gletscher i.O.

Momentan sind mehr oder weniger alle Gletscher praktikabel, wenn sie nicht gerade durch Wolken abgeschattet sind.

Ich bitte die derzeitige starke Fequentierung durch Tourengänger zu beachten. Auch sie haben wie wir lange auf das richtige Wetter gewartet. Schulungslandungen bitte entsprechend in kaum oder gar nicht begangene Gebiete verlegen. Fertig augebildete Piloten beschränken sich auf 2 Landungen pro Platz, wenn sie dort nicht alleine sind.

Herzlichen Dank
Hans Fuchs

Jubiläumslandung auf der Zugspitze

50 Jahre nachdem zum letzten mal einige Flugzeuge der Burda Staffel auf der Zugspitze gelandet sind, wird Kollege Tom Huber dies am 3. Mai mit seiner Savage zum diesjährigen Saisonabschluss der Zugspitzbahn wiederholen. Die Ehre, die ersten Landungen auf der Zugspitze ausgeführt zu haben, gehört niemand Geringerem als dem Deutschen Flugpionier Ernst Udet.

Ein Vorbericht findet sich hier.
Wir wünschen Tom Huber und den Bahnverantwortlichen, dass das Wetter halten möge, was die Prognosen heute noch versprechen.

Hans