15ème rencontre amicale de la Croix de Coeur

Le Club Loisirs Aèriens de la Croix de Coeur vous invite à participer à la 15ème rencontre amicale des pilotes de montagne européens qui se délouera le

24 août sur la place de la Croix de Coeur dès 11h00
Bulletin d’inscription
En cas de temps douteux contactez Jean-Luc Grech 079 220 30 35

Der Club Loisirs Aèriens de la Croix de Coeur lädt Euch zum 15. Europäischen Gebirgspiloten Treffen auf den Croix de Coeur ein.

24. August ab 11h00
Anmeldetalon
Bei zweifelhaftem Wetter gibt Jean-Luc Grech Auskunft über Durchführung unter 079 220 30 35

Hans

Internationales Gebirgspiloten treffen der AIPM 5.-7. September / Sofortige Anmeldung erforderlich

Unsere Freunde von der Associazione Italiana Piloti di Montagna laden alle Europäischen Gebirgspiloten zu ihrem diesjährigen Treffen in Asiago ein.

Details siehe unter diesem Link!

Diese Ankündigung erfolgt meinerseits zeitlich etwas knapp, da ich erst heute durch ein Telefon aus Italien gemerkt habe, dass es nächste Woche wegen der Verfügbarkeit der Zimmer einen Anmeldeschluss gibt.
Anmeldung bitte direkt beim Hotel und eine Kopie an den Präsidenten Francesco FREZZA frezzafrancesco@libero.it

Wer weiss, wie die Italiener zu festen wissen, wird sich sicher auch innert einer Woche entschliessen können und die Gelegeheit nicht ungenutzt vorübergehen lassen. Ich hoffe daher zahlreiche bekannte Gesichter auch Deutscher Zunge in Asiago zu sehen und freue mich auf den Event.

Hans Fuchs

Altisurfaces mit einem Sprung in Corsica…mit dem L4, HB-OUA

Ich war zurzeit oft auf auf der Croix de Coeur und dem Bec de Nendaz. Natürlich mit Fleisch für die Grilladen oder Waliserkäse für ein Raclette oder bei Simon. Ich sagte mir ich kann es auch mal anders machen und darum entschloss ich mich für einen Trip in den Süden. Abflug Dienstag den 15 Juli von Lausanne nach Courchevel für den Zoll und Benzin. Super empfang durch Alexandre COMBES! Danach direkt to Cannes. Wieder tanken und dann…. SW – LERMA -MERLU – MC – N von Calvi und direkt to Corte. 2 Stunden mit einzige hilfe einen Garmin 295 weil wir kein VOR und Horziont haben. Super empfang in LFKT durch die Menschen vom Flugplatz die alle den Flieger L4 kennen. Am Mittwoch den 16 Juli geht es wieder nach Hause. Abflug LFKT 0830 und Ankunft in LFMD um 1100. Die sicht war erheblich schlechter aber es ging trozdem aber wir hatten mehr Gegenwind. Danach Cipiers und Valberg und wieder Courchevel zum Tanken. Ein wunderbares Erlebnis.

Gruss aus der Romandie, Marc

Flugplatz Corte

N Point Calvi in front of us

Beste Verhältnisse auf dem Mönchsjoch

Der Neuschnee der letzten Tage sorgte für ausgezeichnete Verhältnisse auf dem Mönchsjoch.
Trotz den eher warmen Temperaturen und den Nordwest-Winden konnte man bis am Nachmittag problemlos landen und starten.
Denke die Verhältnisse werden in den nächsten Tagen noch so bleiben. Wünsche schöne Flüge.

Alex Clapasson, FI MOU, Engelberg, www.bergschule-uri.ch www.scenicair.ch

Der neue Sommer Schnee ist äusserst klebrig

Clariden und Hüfi 15. Juli 2008
Der neue Sommerschnee (ca. 30 cm) war heute äusserst klebrig. Geschwindigkeit konnte mit der Super Cub nur in Gelände mit deutlich mehr als 25% Gefälle aufgebaut werden. Auch wenns wahrscheinlich jetzt besser wird, ist weiterhin äusserste Vorsicht angebracht.

Ganz gefährlich sind zur Zeit auch die Spalten, die nun unter dem Neuschnee kaschiert sind. Am Tschingelpass hat die Airglacier eine Spaltenrettung durchführen müssen.

Hans

Die Altisurface locken => Bewilligung anfordern

Schweizer Gletscherpiloten brauchen seit Herbst 2007 eine zusätzliche Bewilligung der Französischen Luftfahrtbehörden, wenn sie auf Französischen Altiports oder Altisurface landen möchten.

Da ich trotz entsprechendem Vermerk im Protokoll der GV immer wieder danach gefragt werde, hier die Mitteilung, dass Mitglieder der Schweizerischen Gletscherpiloten Vereinigung die genaue Adresse, an die das Gesuch gestellt werden muss, via e-mail unter SGPV (at) gletscherflug.ch erfragen können. Sie erhalten dann auch gleich zwei Dokumente in Französischer Sprache per mail zugeschickt, in die lediglich noch die Namen und Lizenznummern eingefügt werden müssen.

Bild vom 9. Juli 2008: Ehepaar Fuchs beim Sünnelen auf dem 2250 Meter hohen Surface La Tovière. Im Hintergrund der Mont Blanc. Liegestühle am Platz vorhanden!

Hans

Verhältnisse

Wallis: alle Gletscher (brau) Sahara Staub

Berner Oberland: Petersgrat Süd hart bis ca 11:30 , firnartig, nicht zu empfehlen fürs Fahrwerk!!
Abnifluh: unten braun (Sand) oben Spalten und wellig. Ev Steilhang westlich landbar,,
Mönchsjoch sehr gut ab ca 10:00
Hüfi: Hüttenlandung gut, VM Rücken südseite ok, ab ca 11:00 Rücken nordseite ok.

Falls es so weitergeht mit der Wärme ists in wenigen Tagen vorbei ausser am Mönchsjoch.

Happy landings Michael Estermann