EASA / Part.FCL Lizenzen

Ich habe heute meine EASA Lizenz erhalten.

Zitat Begleitbrief BAZL: „Neu werden gewisse heute noch national, künftig jedoch durch EASA geregelte Erweiterungen, Berechtigungen und Ratings nicht mehr separat auf dem Attachment angedruckt, sondern in die Lizenz selbst eingetragen. Es betrifft dies u.a. die Erweiterung für Kunstflug (Motor- und Segelflugzeug) sowie die Erweiterung für Gebirgslandungen für Motorflugzeuge.“

Ich gehe nun davon aus, dass mein MOU in ganz Europa gilt, und ich auch ohne die bisher notwendige französische  „AUTORISATION“ auf den französischen  Altisurfaces und Altiports landen kann.

Kennt sich jemand mit dem Sachverhalt aus?