Qualification MOU EASA

Vous avez reçu un courrier de l’OFAC vous demandant des renseigements sur votre qualification MOU. (Expérience roue/ski)

Il est à rappeler que l’EASA ne prévoit pas de précisions (roues/skis) dans la licence.
L’EASA stipule une qualification de base MOU et le détail est lui stipulé sous forme d’annotation supplémentaire dans le carnet de vol du titulaire.

L’OFAC invente et exige donc une fois de plus, davantage que ce qu’elle est supposée exiger.

Le comité de l’ASPG entreprend aujourd’hui, avec le soutien du service de l’AeCS une action auprès de l’OFAC, pour une mise en œuvre stricte des règles EASA concernant la qualification MOU

Nous vous demandons, en attendant d’autres directives de l’OFAC, de ne pas répondre à leur demande. Vous recevrez de nouvelles informations de la part de l’ASPG pour la suite à apporter.

Hans Fuchs, président ASPG

Lizenerweiterung Gebirgsflug MOU nach EASA

Heute ist den Schweizer Gebirgspiloten ein Brief vom BAZL ins Haus geflattert mit der Aufforderung, Details zum eigenen MOU Rating abzugeben.

Dazu ist festzuhalten, dass die EASA Regelungen eindeutig nicht vorsehen, dass auf der Lizenz erfasst wird, ob der Lizenzträger Rad und/oder Ski qualifiziert ist. Es darf lediglich das MOU eingetragen werden. Alles weitere darf und muss lediglich im Flugbuch festgehalten werden.

Das BAZL verlangt also wieder einmal von uns Piloten mehr, als es dürfte.

Der Vorstand des SGPV wird in dieser Angelegenheit zusammen mit dem AeCS beim BAZL vorstellig werden, um eine gesetzeskonforme Umsetzung der EASA Regeln zu erreichen.

Wir bitte die Piloten daher, bis auf weiteres der Aufforderung des BAZL keine Folge zu leisten. Wir orientiern dann weiter.

Hans Fuchs Präsident SGPV